Zwei Jahre WordPress

Ich war mit Wortfasten beschäftigt und habe mir Begriffe gemacht. Ich habe nach der Farbe der Liebe gesucht. Und gefunden. Ich habe den Ursprung gewagt und Dreamons in Gedankenräumen eingepfercht vorgefunden. Ich habe Honig geleckt und Gold geblutet. Ängste vertuscht und Iscream gegessen. Mein Seelentuch im Freeling flattern lassen. Hotel California gesehen. Such a lovely place… such a lovely place. Ich war eine Stimme und kein Echo. Ich bin bunt gestorben und war dankbar. Sogar mir selber. Ich habe mir great stories angehört und Spieluhren erkämpft. Immer wieder. Ich hatte weniger Alkohol-, als Zeitzonenkater. Ich war der coolste Geist und der traurigste Schmetterling. Ich stand als empfindlichster Toter im Sternschnuppenhagel. Und habe den Grunge sterben sehen. Ich war eine Magmaelfe im Narbenkostüm. Ein Sidhe mit Porzellanskelet. Ich habe die Romantik von Mantua erlebt und so viel Schönheit in der Dunkelheit gefunden, wie ich Schrecken im Licht gesehen habe. Ich war mit dem Kopf in den Wolken und mit den Füßen in der Hölle. Und war verliebt. Ich durfte eure Blogherzen schlagen hören – eure Posts und Kommentare sind wie Balsam für mein Fakeherz. A dream is a wish your heart makes. Ich habe dein Lachen geschmeckt. Und so viel Glück erfahren, dass ich davon Bauchschmerzen bekam. Ich habe verloren und ad absurdum weiter gemacht. Ich habe geatmet und war okay.

Danke.

6u

Over and out…

Advertisements

46 Kommentare

  1. Ist das ein Abschied oder „feierst“ du 2-Jähriges (wird für mich nicht ganz klar aufgrund der letzten Sätze)? Dann wahlweise „schade“ oder „Glückwunsch“! 😉
    Bald habe ich 1-jähriges, das ich im Privatmodus feiern darf. Yay.

    Gefällt 5 Personen

  2. Ich stimme den anderen zu, deine Seele ist so wunderschön!! Sie scheint durch deine Texte. Ich würde mich freuen weiter an ihr teilhaben zu dürfen wenn du nicht aufhörst zu bloggen. Alles Liebe ❤ ❤ ❤

    Gefällt 8 Personen

    1. Seelentücher, freelingsgefühle, ein echtes Fakeherz, Iscream…….. ja sie handeln auch von liebe aber irgendwie ist da auch immer was negatives mit drin und ich finde das merkt man. Die Texte waren früher anders, leidenschaftlicher. 🙂 Deswegen finde ich sie auch nicht schlechter, es ist ja nur meine Meinung, vllt finden andere sie besser. 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Verdammt, falsch geklickt. Hier kommt der zweite Absatz ^^
    Für eins möchte ich dir danke sagen. Danke dafür das es dich gibt. Danke für die angetickten Emotionen. Da sicher unbewusste Rumstochern in Empfindungen, welche deine Texte auslösen. Das Lächeln welches sie oft schenken. Das Traurigsein, was auch eine Rolle hat. Jeder Leser hat garantiert seine ganz eigene Geschichte, was deine Sätze, deine Texte mit ihm machen. Aber eins gilt glaube ich für alle:, die transportierte Emotionalität und dadurch gedankliche Berührung. Das Fühlen und philosophische eigene Spektakel, welches sich oft aus deinen Texten ergibt.

    Von daher macht es sie zu etwas ganz besonderem.
    Schön das es dich gibt ❤

    Gefällt 7 Personen

    1. Ich hab dich so gern Uschiii 😢🙏🤗 Irgendwann wird alles gut. Du solltest wieder mehr Einhörner malen. Malen. Sowieso. Und vielleicht wieder mehr Essen. Und es sollte mehr Geschichten und Serien mit gutem Ende geben und die sollte man sich einfach ansehen und dabei essen. Was selbst gebackenes. Ich glaube, dann geht es einem besser. Heute noch mimimi und morgen 💪💪💪 ok? Ich hab dir so viel mehr zu verdanken…😚

      Gefällt 1 Person

  4. Mach was du willst, aber sei du selbst. Du bist so schön, egal was die anderen sagen. Solange du nur DU selbst bist. Danke für alles was ich jemals von dir lesen durfte, ich hoffe du hörst nie auf uns dein Herz zu zeigen, Herzblogger.❤️

    Gefällt 3 Personen

  5. Ich glaube die meisten denken das du sowieso weißt das du sie berührst und dann sagt man es nicht jedes mal neu, aber eigentlich müsste man es dir viel öfter sagen. ^^ Jetzt hol ich das einfach mal nach: du hast mich bei fast allen Texten die du hier geschrieben hast berührt. Mal hast du mich fast zum weinen gebracht, mal hast du mich zum lachen gebracht und ich möchte auf keinen Fall das du damit aufhörst. Bleib stark und schreib ❤

    Gefällt 2 Personen

  6. Ich folge Dir nich nicht lange, manchmal dauert es, mir selbst Deine Worte zu schenken, wenn mein Chaos mich mal wieder im Griff hat. Heute ist es mal wieder soweit und dann gleich diese Intensität, WOW!
    Ich bin einfach nur beeindruckt und berührt von Deinem Sein und Deinem Tun. Du bist ein Geschenk…

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s